Willkommen beim Gesangverein 1868 Kefenrod e.V.

Der Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. wurde, wie schon sein Name besagt, im Jahre 1868 gegründet. Der Verein beherbergt mehrere Gruppen. Den Männerchor, den HeartChor, das Frauenensemble GoodWeibs, das Männerensemble InTakt, den Kinderchor und die Theatergruppe. Mittlerweile hat der Verein über 200 Mitglieder.

An der Spitze des Gesangverein stehen Erich Förnges und Christa Kiefer als gleichberechtigte Vorsitzende. Kassenwart ist Reiner Kruppert. Silke Schlögel ist Schriftführerin und Bianca Nesensohn ihre Stellvertreterin. Als Notenwarte sind Mona Muth, Katja Burster und Rainer Fillsack tätig. Beisitzer sind Reinhold Henrich, Oswald Reutzel, Annika Geyer und Mona Muth. Silke Gleiß ist Pressewart und übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit.
Reinhold Reutzel der 30 Jahre den Vorsitz inne hatte, bleibt weiterhin als Beisitzer im Vorstand und wurde in der Jahreshauptversammlung vom 19. Februar 2014 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Wenn Sie mehr über die Entstehung des Gesangverein erfahren wollen schauen Sie einfach unter Fahne/Chronik nach. Und wenn Sie selbst Lust zum Singen bekommen haben können Sie gerne unsere Proben besuchen. Alle Probenzeiten finden Sie hier.

hr4-Chorwettbewerb „Singt euren Song“ mit dem HeartChor Kefenrod – Abstimmtag ist der 23. Mai 2019 von 0 – 24 Uhr – Der HeartChor Kefenrod hat es in die nächste Runde geschafft und braucht am 23. Mai die Unterstützung der Fans und Freunde!

Insgesamt 15 Chöre aus ganz Hessen sind von der hr-Jury, bestehend aus „Hallo Hessen“-Moderatorin Andrea Ballschuh, Frank Lauber Musikchef des hr-fernsehens und hr4-Musikchef Manfred Staiger, in die nächste Runde des hr4-Chorwettbewerb gewählt worden.
Der HeartChor Kefenrod ist einer der 15 finalen Chöre. Als einziger Chor aus unserer Region Vogelsberg, Wetterau und Main-Kinzig-Kreis, hat er es in die nächste Runde geschafft!
Die nächste Entscheidung für das Weiterkommen des HeartChors liegt bei den Zuschauern und Zuhörern der Chöre.
Und am 8. Mai war es dann soweit, die Sänger und Sängerinnen wurden von hr4-Redakteurin Nina Thöne und Reinhard Schall vom hr-fernsehen in der Kefenröder Kirche besucht, um das Chorportrait für Radio und Fernsehen aufzunehmen. Es wurde ein Videoclip und ein Radioporträt produziert.
Spannend wird es dann am Entscheidungstag Donnerstag 23.05.2019 an dem von 0 – 24 Uhr online auf www.hr4.de  abgestimmt werden kann. Der Videoclip wird am Entscheidungstag bei „Hallo Hessen“ um 16 Uhr im hessischen Fernsehen gezeigt. Das Radioportrait läuft parallel am 23. Mai den ganzen Tagen im hr4-Radio. 
Der HeartChor hofft auf eine breite Unterstützung seiner Fans und Freunde, um möglichst viele Stimmen per Onlinevoting zu sammeln. Jede Stimme zählt, es kann auch mehrfach gevotet werden! Die besten 3 Chöre werden zum Hessentag nach Bad Hersfeld eingeladen und dürfen dort um den Sieg singen.

Für hr4 zählen aber nicht nur die Chor-Stimmen, sondern auch Herz, Hand und Engagement in der Chorregion.
Für Engagement in der Region ist der HeartChor, besonders in diesem Jahr prädestiniert, denn in diesem Jahr ist der HeartChor mit seiner Benefiztour „Ihr&Wir“ unterwegs. Bereits bei den ersten drei Konzerten in Crainfeld, Wächtersbach und Hirzenhain konnte der HeartChor einen Gesamtbetrag von über 6.500 Euro direkt nach den Konzerten an die drei gemeinnützigen Organisationen, Tierheim Elisabethenhof in Reichelsheim, Wünschewagen Hessen und Little Home e.V., weitergeben. Mit der Unterstützung des Gesangverein Kefenrod und einigen Sponsoren ist eine 100%ige Weitergabe aller Eintrittsgelder möglich.
Drei weitere Konzerte sind noch geplant:
am 16.06. um 18 Uhr in Kefenrod für die Rettungshundestaffel Wetterau,
am 22.09. um 18 Uhr in Ortenberg für Equiwent
und am 13.10. um 17 Uhr in Eckartshausen für Barbarossakinder.
Karten für je 10 EUR gibt es bei
–          der Gederner Schublade,
–          der Hellersche Buchhandlung in Büdingen,
–          bei allen Sängerinnen & Sängern,
–          sowie unter der Kartenhotline Nr. 0172-9448628. 
Nähere Informationen gibt es unter www.heartchor.net oder über Facebook und Instagram.

Pressebericht JHV am 10.04.2019

Am 10.04.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. in der Bornhütte in Kefenrod statt.
Der erste Vorsitzende Erich Förnges begrüßte zu Beginn alle Anwesenden.
Nach einer Schweigeminute zur Erinnerung an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder, wies Schriftführerin Silke Schlögel auf das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung hin, welches dieses Jahr erstmals nicht verlesen, sondern für alle Mitglieder ausgelegt wurde.
Es folgte der Kassenbericht des Rechners Reiner Kruppert, der aber wegen Abwesenheit durch die erster Vorsitzende Christa Kiefer via kurze Präsentation vorgestellt wurde.
Nach dem Bericht der Kassenprüfer, vertreten durch Wilhelm Breetz, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Im Anschluss erfolgte der Jahresbericht 2018 der beiden ersten Vorsitzenden Erich Förnges und Christa Kiefer für den MännerChor, den HeartChor, den GoodWeibs, sowie InTakt. Der Bericht umfasste zum größten Teil das vergangene Jubiläumsjahr, sowie die Auftritte, Ständchen und sonstige Veranstaltungen der verschiedenen Chöre. Der Bericht wurde erstmals durch eine Präsentation, auch mit vielen Bildern, kurzweilig gestaltet. Hier wurde der Kommersabend mit vorherigem Gottesdienst, das Bornfest, der Liederabend „Cocktails&Chor“, der Vereinsausflug nach Erfurt, das Jubiläumskonzert in der Kefenröder Kirche, das Baselmann-Jubiläumskonzert, der Weihnachtsmarkt in Hitzkirchen und ein Weihnachtsständchen im Altersheim Gedern im vergangenen Jahr genannt. Insgesamt war das Jahr 2018 ein ereignisreiches Jahr für den Gesangverein.
Weiter ging es mit dem Ausblick auf das Jahr 2019 der beiden ersten Vorsitzenden. Verschiedene Veranstaltungen sind geplant und stehen fest. Hier wird es wieder das traditionelle Bornfest an Himmelfahrt an der Bornhütte in Kefenrod geben. Der MännerChor hat in diesem Jahr Weinfeste mit befreundeten Chören in Leisenwald, Niedergründau und Rinderbügen geplant. Das Weinfest in Kefenrod wird am 01.09.2019 am Born stattfinden.
Der HeartChor steht dieses Jahr unter dem Motto der interaktiven Benefizkonzerte. Sechs Benefiz-Wunsch-Konzerte zu Gunsten verschiedener Hilfsorganisationen sind in der Region geplant. Das erste Konzert in Crainfeld wurde bereits gut besucht. Der Spendenbetrag wurde direkt an das Tierheim Elisabethenhof in Reichelsheim weitergeben. Weitere Benefizkonzerte gibt es am 28.04. in Wächtersbach, am 03.05. in Hirzenhain, am 16.06. in Kefenrod, am 22.09. in Ortenberg und am 13.10. in Eckartshausen. Neu für den HeartChor ist in diesem Jahr die regelmäßige Stimmbildung mit dem Vocal Coach Thomas Bopp.
Im Anschluss wurde die geplante Satzungsänderung, hauptsächlich aufgrund Änderungen im Datenschutz, einstimmig beschlossen.
Weiter ging es mit den Ehrungen. Hier wurden langjährige Mitglieder von den beiden ersten Vorsitzenden Christa Kiefer und Erich Förnges geehrt. Die Ehrungen umfassten 10 Jahre bis zu 70 Jahre Vereinszugehörigkeit. Vier Herren wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Ebenso geehrte wurden die fleißigen Sänger.
Die Ehrungen für 50 Jahre aktives Singen übernahm Arno Glaum als Vertreter des Büdinger Sängerkreises. Arno Glaum ehrte hierfür Ewald Kehm und Reiner Kruppert und übergab die Urkunden und Nadeln des Hessischen Sängerbundes.
Anschließend zeigt Christa Kiefer einen Ausblick zum Thema Vereinszukunft. Hier wurden die Ziele des Vereins, sowie die dazugehörigen Umsätzungspläne vorgestellt. Ebenso die Möglichkeiten für alle Mitglieder sich hier einzubringen.
Zum Abschluss bedankten sich die beiden ersten Vorsitzenden bei den Ersatz-Dirigenten Karl Heinz Geiss und Rainer Fillsack, auch im Namen von Chorleiter Michael Habermann, sowie bei allen Helfern, Sponsoren und dem Vorstand des Vereins für das vergangene Jahr.

(Bild von Reinhold Reutzel,  v.l. Karl Heinz Geiss, Klaus-Dieter Göth, Rainer Fillsack, Werner Kaiser, Reinhold Reutzel, Erich Förnges, Christa Kiefer)

Heartchor „Ihr & Wir“ Benefiztour 2019

HeartChor Kefenrod – „Ihr & Wir“ Benefiztour 2019 – interaktive Konzerttour

„Nach „lieben“ ist „helfen“ das schönste Zeitwort der Welt.“
Das Zitat von Bertha von Suttner könnte treffender nicht sein. Und es passt! Denn die Sängerinnen und Sänger des HeartChors, unter der Leitung von Michael Habermann, lieben was sie tun. Singen! Und 2019 möchten sie zudem etwas bewegen und helfen. Gemeinsam mit dem Publikum „Ihr & Wir“!
Wohltätigkeit oder Benefiz ist das Wirken Einzelner oder von Organisationen zu Gunsten
Bedürftiger. Der Gedanke der Wohltätigkeit ist eine zutiefst menschliche Eigenschaft, die auch speziell in christlichen und anderen Religionen und Kulturkreisen eine große Bedeutung hat. Die Verbindung von Musik und Wohltätigkeit ist eine wunderbare Kombination.
Mit dieser Motivation startet der HeartChor Kefenrod seine Benefiztour 2019. Geplant sind sechs Benefizkonzerte in der Region.

Mit den einzelnen Konzerten unterstützen die Zuhörer und der HeartChor sechs großartige und bemerkenswerte Vereine. Sechs Kirchengemeinden in der Region öffnen ihre Kirchen an diesem Tag für die Konzerte.
Jede Hilfsorganisation wird persönlich an ihrem Tag anwesend sein und stellt sich vor. Alle Eintrittsgelder werden zu 100% an die Hilfsorganisationen weitergegeben. Das ist möglich, dank den Kirchengemeinden, die ihre Kirche an diesem Tag kostenlos zur Verfügung stellen. Die Kosten für den Druck der Plakate, Eintrittskarten und Flyer und allem Weiteren übernehmen Sponsoren. „Ihr & Wir“!

Außerdem wird jedes einzelne der Konzerte anders sein, denn das Publikum bestimmt das Programm. „Ihr & Wir“!
Jeder Gast im Publikum bekommt zu Beginn des Konzertes eine Liederliste mit Liedern aus dem Repertoire des HeartChors. Das Publikum selbst wählt während des Konzertes die Lieder aus. Jedes Konzert wird somit interaktiv vom Publikum bestimmt und ist für alle Beteiligten jedes Mal anders, überraschend und lebendig, was auch für den HeartChor eine große Herausforderung sein wird.
Das Repertoire umfasst Klassiker aus Rock und Pop (u.a. ABBA, Queen, FleetwoodMac, Simon and Garfunkel), moderne Gospels sowie eine Auswahl bekannter Musicalmedleys und Filmmusik.

Die einzelnen Organisationen werden im Anschluss dieses Textes kurz vorgestellt.

Karten für je 10 EUR gibt es bei
          der Gederner Schublade,
          der Hellersche Buchhandlung in Büdingen,
          bei allen Sängerinnen & Sängern,
          sowie unter der Kartenhotline Nr. 0172-9448628. 
Nähere Informationen gibt es unter www.heartchor.net oder über Facebook und Instagram.

Folgende Konzerte sind geplant: 
24.03. Crainfeld für Tierheim Elisabethenhof Reichelsheim                16:00 Uhr
28.04. Wächtersbach        für Wünschewagen Hessen                                             16:00 Uhr
03.05. Hirzenhain              für Little Home Frankfurt                                              19:00 Uhr            
16.06. Kefenrod für Rettungshundestaffel Wetterau                               18:00 Uhr
22.09. Ortenberg                für Equiwent                                                                      18:00 Uhr
13.10. Eckartshausen       für Barbarossakinder                                                      16:00 Uhr
 
*********************************************************************************

Das erste Konzert findet am Sonntag, den 24.03.2019 um 16:00 Uhr
in der evang. Kirche in Grebenhain-Crainfeld
für das Tierheim Elisabethenhof Reichelsheim statt.
 
Mensch & Tier stehen bei uns im Mittelpunkt
Seit 1988 ist der Elisabethenhof Auffangstation für in Not geratene Hunde, Katzen und Kleintiere. Für seine Vorbildfunktion wurde der Elisabethenhof bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Das Tierheim Elisabethenhof gehört zum Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. Der gemeinnützige Verein betreibt neun Tierheime und ein Tierschutzzentrum im gesamten Bundesgebiet. In erster Linie ist es deren Aufgabe, nach eingehender Beratung, Tiere an neue Besitzer zu vermitteln.

Seit Beginn des Jahres 2015 hat das Tierheim Elisabethenhof eine Kinder- und Jugendtierschutzgruppe. Es wird viel Wert daraufgelegt, dass alle Kinder und Jugendliche eine fröhliche und schöne Zeit im Elisabethenhof erleben. Sie werden altersgerecht für den Tierschutz sensibilisiert und nicht überfordert.

Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Erbschaften. Ohne die regelmäßigen Beiträge und Spenden wäre eine kontinuierliche Arbeit im Tierschutz und die Unterhaltung der Tierheime sowie dem Tierschutzzentrum gar nicht möglich.

(Quelle: Homepage Tierheim Elisabethenhof)

**************************************************************************

Das zweite Konzert findet am Sonntag, den 28.04.2019 um 16:00 Uhr
In der evang. Kirche in Wächtersbach
für Wünschwagen Hessen Arbeiter-Samariter-Bund- Deutschland e.V. statt

„Noch einmal glücklich sein“
Sie erfüllen todkranken Menschen den letzten Wunsch.
Noch einmal das Meer sehen, … den Lieblingsfußballverein anfeuern, … beim Familienfest dabei sein.
Die Wünsche sind so vielfältig wie die Menschen, die sie haben. Damit diese Wünsche erfüllt werden können, gibt es den Wünschewagen des ASB in Hessen. Er bringt Menschen, die nicht mehr viel Zeit haben, kostenlos an ihre Sehnsuchtsorte.
 
Letzte Wünsche wagen – das ermöglichen seit 2014 die ASB-Wünschewagen: Das rein ehrenamtlich getragene und aus Spenden finanzierte Projekt erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. In Hessen gibt es den Wünschewagen seit Februar 2017 und konnte bereits über 70 Wünsche erfüllen.

Der Wünschewagen ist ein eigens zur Wunscherfüllung ausgebautes Fahrzeug. Mit medizinischer Ausstattung und in angenehmer, entspannter Atmosphäre bringt er die Fahrgäste und eine Begleitung sicher zum Wunschort und zurück.(Quelle: Homepage Wünschewagen Hessen)
 
*********************************************************************************
 
Das dritte Konzert findet am Freitag, den 03.05.2019 um 19:00 Uhr
in der evang. Kirche in Hirzenhain 
für Little Home Köln e.V., Standort Frankfurt statt.

Little Home schenkt Obdachlosen ein Zuhause.
Innerhalb von nur zwei Jahren hat Little Home Köln es möglich gemacht, was die meisten Kritiker für unmöglich erachteten: 
70 Obdachlose besitzen inzwischen ein eigenes Dach über dem Kopf,
26 Obdachlose wurden in festen Wohnraum gebracht und
18 von ihnen haben einen Job.

2016 begann Sven Lüdecke, inspiriert durch einen Fernsehbeitrag, sein Projekt. Er finanzierte, baute und verschenkte zwei kleine Holzhäuser, sog. Wohnboxen, an Obdachlose. Darin befanden sich lediglich eine Matratze und ein Regal. Er taufte seine Häuser Little Homes. Und die Geschichte nahm ihren Lauf.
Heute ist Little Home ein eingetragener Verein und mittlerweile in mehreren größeren Städten vertreten.
Die Wohnboxen bewirken etwas in den Menschen! Sie sind zwar nur ein erster, aber dennoch zentraler Schritt auf dem Weg zurück in die Gesellschaft. Der Rückweg ins System ist für die Bewohner mühsam, teils sehr beschwerlich und mit vielen inneren und äußeren Widerständen verbunden. Die Begleitung dieser Menschen auf ihrem Weg in ein neues Leben ist die tägliche Arbeit von Little Home.

(Quelle: Homepage Little Home Köln e.V.)

**********************************************************************************

Das vierte Konzert findet am Sonntag, den 16.06.2019 um 18:00 Uhr
in der evang. Kirche in Kefenrod
für die Rettungshundestaffel Wetterau e.V. statt.

Lebensretter auf 4 Pfoten!
Ein Kind kommt nicht von der Schule nach Hause, ein Familienvater stürzt auf seiner Mountainbike-Tour im Wald, die demente Großmutter erscheint nicht zum Abendessen im Altersheim!
 
Jeder kann in die Situation kommen, dass ein Angehöriger vermisst wird. In all diesen Fällen zählt jede Minute! Hier setzt die ARV Rettungshundestaffel Wetterau e.V. auf die Nasen ihrer Hunde. Zweimal in der Woche trainieren die ehrenamtlichen Hundeführer mit ihren Hunden und den Einsatzhelfern für den Ernstfall, denn die Staffel hat es sich zur Aufgabe gemacht Menschenleben zu retten.
Seit 2009 bilden die Mitglieder der Rettungshundestaffel ihre Familienhunde zu Flächensuchhunden bzw. Mantrailern aus, um auf Anforderung der hessischen Polizei nach vermissten Personen zu suchen.
Der Verein zählt zurzeit 26 Mitglieder, von denen 6 Hundeführer 7 geprüfte Rettungshunde führen.
Bis zum Konzert werden weitere Rettungshundeteams ihre Prüfung ablegen und mit in den Sucheinsatz gehen können.

Die Rettungshundestaffel Wetterau finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.
 
(Quelle: Homepage Rettungshundestaffel Wetterau e.V.)

********************************************************************************

Das fünfte Konzert findet am Sonntag, den 22.09.2019 um 18:00 Uhr
in der evang. Kirche in Ortenberg
für Equiwent Hilfe: Mensch & Tier e.V. statt.

Hilfe für Mensch & Tier in den ärmsten Regionen der EU
Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander in Deutschland, der EU, besonders in Osteuropa. Was für uns in Deutschland selbstverständlich ist – wie zum Beispiel Schulbildung, medizinische Betreuung, Stromversorgung, fließendes Wasser – ist für Menschen in Rumänien teilweise nur schwer erreichbar. Die Sozialarbeiter von Equiwent betreuen besonders „sehr bedürftige Menschen“. Von Waisenkindern bis zu schwerstbehinderten und altersschwachen Menschen. Über Nahrung, medizinischer Versorgung bis zur schulischen Bildung halten sie alles bereit. Sie bohren Brunnen, bauen Häuser und sind da zur Stelle, wo der Staat versagt.
Die Tierärzte und Hufschmiede von Equiwent sind täglich in Rumänien im Einsatz. Schulungen von rumänischen Hufschmieden und Pferdebesitzern im Hufbeschlag, der medizinischen Versorgung und der täglichen Betreuung ihrer Arbeitspferde sind ein wichtiger Bestandteil des Vereins. Eine Notversorgung gibt es natürlich für alle Pferde. Jedoch werden Besitzer, die ihre Pferde in einem vergleichsweisen guten Zustand zeigen, durch weitere besondere Zuwendungen, wie z.B. passende Geschirre, Halfter und Trensen belohnt.
In der eigenen nonprofitablen Tierklinik läuft ein großes Kastrationsprogramm für Rumäniens Hunde, um die endlose Flut an Welpen zu minimieren. Die mobilen Praxen sowie die Tierklinik stehen jedem Tier kostenlos zur Verfügung.

(Quelle: Homepage Equiwent)

*********************************************************************************

Das sechste Konzert findet am Sonntag, den 13.10.2019 um 16:00 Uhr
in der evang. Kirche in Eckartshausen
für Barbarossakinder e.V. statt.

„Unsere Motivation ist die gesundheitliche Betreuung der Kinder in unserer Region. Es liegt uns am Herzen, dass sie so optimal und effizient wie möglich versorgt werden können.“
Die mögliche Hilfe bei der Betreuung kranker Kinder ist vielfältig.
Ob finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung des Frühchen-Simulators „Paul“, eine hochrealistische Nachbildung eines Frühchens, mit der das Üben verschiedener Notfallszenarien möglich ist. Oder aber die Spende des „Rollenden Daniels“, bei dem es sich einfach nur um 2 Koffer mit Filmen, Hörbüchern und einem DVD Player handelt, um Kindern, die das Bett nicht verlassen können, ein bisschen Beschäftigung und Abwechslung zu bringen. Und natürlich die Unterstützung des Klinik-Clowns Käptn Ballon, der das Lachen auf die Gesichter der Kinder zaubert.

Barbarossakinder ist eine Initiative von den Bürgern und der Wirtschaft des Main-Kinzig-Kreises. Im Mittelpunkt des Engagements steht die Unterstützung der Kinderklinik Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen. Die Klinik ist das medizinische Versorgungszentrum für Kinder aus der Region zwischen Gießen, Fulda, Aschaffenburg und Hanau. Tausende Kinder werden jährlich ambulant und stationär versorgt. Die Zahl derer, die Hilfe brauchen nimmt ständig zu.

Barbarossakinder möchte die Zukunftsfähigkeit der Kinderklinik sichern und verbessern und so die Lücken füllen, wo staatliche finanzielle Hilfen ihre Grenzen erreichen.

(Quelle: Homepage Barbarossakinder)

150 Jahre Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. – Einladung zum Jubiläumskonzert am 10.11.2018 in der Kirche Kefenrod

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres lädt der Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. am Samstag, den 10.11.2018 um 19:00 Uhr zum Jubiläumskonzert in der Kirche Kefenrod ein. Alle Chöre des Gesangsvereins, allen voran der MännerChor, sowie der HeartChor, das Frauenensemble GoodWeibs und das Männerensemble InTakt werden hier unter der Leitung von Michael Habermann für ihre Gäste singen. Außerdem wird der HeartChor-KinderChor, der extra für das Jubiläumskonzert zusammengerufen wurde, mit dem HeartChor ein gemeinsames Lied singen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden für den Gesangverein erbeten.
Im Anschluss laden die Chöre zu warmen und kalten Speisen und Getränken auf dem Platz vor dem Begegnungshaus ein.

(Bilder Kommersabend am 07.04.2018 von Reinhold Reutzel)

Vereinsausflug nach Erfurt

Am 08.09.2018 machten sich die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins 1868 Kefenrod e.V. mit Ehepartnern und Freunden auf den Weg in die Landeshauptstadt Thüringens, nach Erfurt. Bei bestem Reisewetter wurden alle Mitfahrinnen und Mitfahrer eingesammelt und ab gings Richtung Osten.
Bei Eisenach wurde eine Frühstückspause eingelegt. Hier wurde unter der Federführung von Rechner Reiner Kruppert ein köstliches, gemeinsames Frühstück aufgetischt, das keine Wünsche offenließ und stärkte für den Tag.
Bei pünktlicher Ankunft in Erfurt ging es direkt zur Stadtführung. Vorher kamen noch Freunde aus dem befreundeten Gesangsverein Clingen in Thüringen dazu. Aufgrund der Gruppengröße mussten sich zwei Stadtführungsgruppen bilden. Die Stadtführungen gingen vorbei am Erfurter Dom, durch die romantische Altstadt Erfurts, über die Krämerbrücke und vorbei an vielen historischen Schauplätzen. Während der Stadtführung erfuhren die Besucher aus Kefenrod viel Wissen über Erfurt und wichtige Erfurter Berühmtheiten, besonders den Reformator Luther.
Bei angenehm warmen Temperaturen und viel Sonnenschein hatten die Kefenröder anschließend die Möglichkeit Erfurt selbst noch zu erkunden. Hier lockte einige der Dom, das Weinfest auf dem Domplatz oder die Petersbergkirmes an. Andere wollten einfach nur die schöne Atmosphäre der herrlichen Erfurter Altstadt genießen.
Leider musste irgendwann die Heimreisen angetreten werden. Für die Heimfahrt hatten sich der erste Vorsitzende Erich Förnges, Reiner Kruppert und Reinhold Reutzel spontan noch ein lustiges Quiz ausgedacht, das viele zum lachen brachte. Die feierlich-lustige Preisverleihung wurde dann beim gemeinsamen Abendessen im Landgasthof Hotel Hess bei Bad Hersfeld erledigt. Nach einem spontanen Gesangsbeitrag des MännerChors wurde endgültig die Heimreise nach Kefenrod angetreten.
Abschließend war es ein sehr schöner Tag im Nachbarbundesland, denn Erfurt ist eine Reise wert!

(Bild von Reiner Kruppert)

Cocktails & Chor

 

„Cocktails & Chor“ Open-Air-Konzert der Habermann-Chöre und Sammeln für einen guten Zweck
am Born in Kefenrod, am 11. August 2018, ab 19:00 Uhr

Am Samstag, den 11. August laden die Chöre des Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. zum Open-Air-Konzert an der Bornhütte in Kefenrod ein.
„Bei uns gibt es weder Musik noch Cocktails aus der Dose!“ Unter diesem Motto ist an diesem Abend, unter der Gesamtleitung von Michael Habermann, eine bunte Mischung deutscher und internationaler Chorliteratur zu hören. Ob traditionell oder modern, für jeden Geschmack ist was dabei!
Folgende Chöre sind zu hören: MännerChor, HeartChor, GoodWeibs, InTakt und Landfrauen Kefenrod, ChoriOS Ober-Seemen, Chor der Landfrauen Wolferborn und der Singkreis Hainchen.
Zu leckeren, erfrischenden Cocktails aus aller Welt gibt es aus der Küche Pulled Pork, vegetarische Pizzabrötchen und Nachos mit Dipp.
Der Gesangverein 1868 Kefenrod e. V. freut sich auf zahlreiche Besucher. Der Eintritt ist frei!

Ein Anliegen von Michael Habermann ist es, beim Treffen seiner Chöre auch etwas Gutes zu tun. Daher werden Spenden gesammelt, die den „Bundesverband Kinderhospiz e.V.“ (http://www.bundesverband-kinderhospiz.de) unterstützen sollen. Durch Kontakt zu dem Künstler Werner Kramer, neben bekannten Persönlichkeiten wie Didi Hallervorden, Hubertus Meyer-Burckhardt, Cem Özdemir oder Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier einer der Botschafter des Vereins, wurde Michael Habermann auf dessen „Wandervogel“-Aktion aufmerksam. Werner Kramer wandert derzeit für den Bundesverband Kinderhospiz von Berlin nach Köln! Auf seiner Tour macht er die Arbeit des Bundesverbands bekannt, sammelt Spenden und macht Fotos von Menschen, denen er während seiner Wanderung begegnet. Sie können die Wanderung auf der Facebook-Seite von Werner Kramer mitverfolgen.

 

Bornfest 2018


Bornfest Kefenrod, am Donnerstag, den 10.05.2018

Das traditionelle Bornfest in Kefenrod ausgerichtet vom Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. wird in diesem Jahr wieder an Himmelfahrt, am Donnerstag den 10.05.2018, in gewohnter Umgebung an der Bornhütte in Kefenrod stattfinden. Das Bornfest steht dieses Jahr unter dem Zeichen des 150jährigen Vereinsjubiläums.
Gestartet wird um 11:00 Uhr mit einem Gottesdienst. Weiter geht es um 12:30 Uhr mit den Seementaler Musikanten. Ab 14:00 Uhr erleben wir die Kinder der KITA Wirbelwind, sowie die Kindertanzgruppen des TV 08 Kefenrod auf der Freilichtbühne.
Zur Unterhaltung der Kinder gibt es in diesem Jahr Kinderschminken, ebenso wird wieder eine Hüpfburg aufgebaut sein.
Für Speisen und Getränke sowie nachmittags ein großes Kuchenbüffet sorgen die Mitglieder des Gesangsvereins.
Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und Besucher in und um unsere Bornhütte in Kefenrod.

Pressemitteilung zur JHV und Festkommers

Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. –
Bericht Jahreshauptversammlung und Start Jubiläumsjahr am Samstag, den 07.04.2018

Am 21.03.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Gesangverein 1868 Kefenrod e.V. in der Bornhütte in Kefenrod statt. Der erste Vorsitzende Erich Förnges begrüßte die Anwesenden. Nach einer Schweigeminute zur Erinnerung an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder, verlas die Schriftführerin Silke Schlögel das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung.
Es folgte der Kassenbericht des Rechners Reiner Kruppert mit einem positiven Endergebnis, sowie der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes.
Im Anschluss erfolgte der Jahresbericht 2017 der beiden ersten Vorsitzenden Erich Förnges und Christa Kiefer für den MännerChor und den HeartChor. Der Bericht umfasste die Auftritte und Ständchen, sowie die Veranstaltungen der beiden Chöre. Hier wurden das Bornfest, das gemeinsame Weinfest mit dem Männerchor Rinderbügen und die erneuten Aufführungen des HeartChor-eigenen Musicals ‚MUSIC!‘ im vergangenen Jahr genannt. Insgesamt war das Jahr 2017 ein erfolgreiches Jahr für den Gesangverein.
Im folgenden Bericht des Chorleiters Michael Habermann bedankte er sich für das vergangene Jahr und äußerte seine Freude über die beiden neuen Chorgruppen des Vereins. Mit dem neuen Frauenensemble „GoodWeibs“ und dem neuen Männerensemble „InTakt“ habe der Verein inzwischen 6 Abteilungen und sei gut aufgestellt. Verstärkung durch neue Sängerinnen und Sänger, besonders Männer für den MännerChor, ist immer herzlich willkommen.
Weiter ging es mit dem Ausblick auf das Jahr 2018 der beiden ersten Vorsitzenden. Dieses Jahr feiere der Gesangverein sein 150jähriges Jubiläum. Die verschiedenen Veranstaltungen hierzu seien geplant und stehen fest. Helfende Hände werden hierfür das ganze Jahr über gebraucht und alle Sängerinnen und Sänger stehen in den Startlöchern. Der Flyer zum Jubiläumsjahr werde in den nächsten Tagen in Kefenrod und Umgebung verteilt werden. Die Veranstaltungen starten am Samstag, den 07.04.2018 mit einem Festgottesdienst in der Kirche sowie dem anschließenden Festkommersabend in der Mehrzweckhalle Kefenrod.
Im Anschluss wurden verschiedene Mitglieder des Vereins für ihre fünf- und zehnjährige Mitgliedschaft geehrt, ebenso die fleißigen Sängerinnen und Sänger.
Zum Abschluss bedankten sich die beiden ersten Vorsitzenden bei den Ersatz-Dirigenten Karl Heinz Geiss und Rainer Fillsack, sowie allen Helfern, Sponsoren und dem Vorstand des Vereins für das vergangene Jahr.
Bei „Weck unn Worscht“ ließ man den Abend gemeinsam fröhlich ausklingen.

(Bild von Reinhold Reutzel)